unzugreifbare Datei

Martin Spott Martin.Spott at mgras.net
Do Jul 31 04:22:50 CEST 2008


Tim Reichenau wrote:

> Danke fuer den Tip. Leider kann ich auch mit ls nicht auf die Datei
> zugreifen. ls -i auf das Verzeichnis, das die Datei enthaelt, liefert fuer
> die Datei die inode Nummer 0. Ich glaube nicht, dass das die korrekte
> Nummer ist.

Das _kann_ damit zusammenhaengen, dass ReiserFS intern gar nicht mit
'echten' Inodes arbeitet sondern diese nur der Hoeflichkeit halber
fuer's Betriebssystem anbietet (ansonsten funktioniert der Export
mittels NFS zum Bleistift nicht).
Ich schlage vor, Du haengst das Filesystem aus - stimmt das eigentlich,
dass Du das von zwei Maschinen zeitgleich mountest !? - , dann machst
Du meinetwegen einen Dump der Partition mit 'dd', weil die
Erfolgsaussichten anderer Tools in diesem Zustand moeglicherweise
zweifelhaft sind und zu guter Letzt machst Du ein

  # ~> reiserfsck --rebuild-tree

....  danach hat sich Deine Datei moeglicheweise ohnehin erledigt.
Brauchst Du sie denn noch, oder stoert sie nur ?

Tschuess,
	Martin.
-- 
 Unix _IS_ user friendly - it's just selective about who its friends are !
--------------------------------------------------------------------------



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users