Fischschinken !?

Rolf Kutz kutz at netcologne.de
Fr Okt 19 13:30:11 CEST 2007


* Quoting Martin Spott (Martin.Spott at mgras.net):

> Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die Polizei neuerdings
> Vorladungen per EMail versendet, das waere doch nicht ansatzweise
> verbindlich. 

Eine Vorladung der Polizei ist eh nicht
verbindlich. Nur eine Vorladung durch Gericht oder
Staatsanwaltschaft ist verbindlich.

> Im Gegensatz finde ich es erstaunlich, dass denen die
> Zustellung als ein 'normaler' Brief vertrauenswuerdig genug erscheint.

Siehe oben.

Gruss, Rolf

-- 
I si para prop 10



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users