Linux 32 oder 64 bit auf Xeon?

Beat Rubischon beat at 0x1b.ch
Fr Mär 23 08:47:39 CET 2007


Hallo!

Am 22.3.2007 22:40 Uhr schrieb "Harald Weidner" unter
<hweidner-lists at gmx.net>:

> Es wird ein Active-Standby Cluster. Die Daten liegen in einem zentralen
> Storagesystem, die Server sind über SAN per Fibrechannel daran angebunden.
> Nur eine Maschine hat den Storage gemounted und den MySQL Daemon gestartet.
> Die andere wartet darauf, dass die eine ausfällt.

Gut weiss Harald nicht, dass unter meinen Augen mehr Storagesubsysteme als
Server gestorben sind ;-)

Das mit Failover und SAN ist so eine Sache. Man muss es machen - das
Management erwartet es, die Werbung suggeriert es als gute Technik,
teilweise sind die Betriebe von Gesetzeswegen her gezwungen. Aber so
wirklich wohl ist es mir nie bei solchen Setups. Und wenn man die Diskussion
rund um die Plattenstatistik bei Google etwas verfolgt hat, so wird einem
klar, dass die aktuelle Konzentration und Konsolidierung von Storage nur ein
Zwischenschritt zum naechsten Konzept sein wird.

Gruss Beat

-- 
     \|/                           Beat Rubischon <beat at 0x1b.ch>
   ( 0^0 )                             http://www.0x1b.ch/~beat/
oOO--(_)--OOo---------------------------------------------------
Meine Erlebnisse, Gedanken und Traeume: http://www.0x1b.ch/blog/






Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users