Kompaktes PC-Gehaeuse gesucht ....

Marcel Kossin mkossin at enumerator.org
Mo Feb 27 10:30:11 CET 2006


Hallo Martin,


> wenn man mit den 'handelsueblichen' Recherchemethoden nach einer
> besonderen Bauform fuer ein PC-Gehaeuse sucht, kann man bei der Flut
> an Angeboten bekanntermassen graue Haare bekommen. Daher dachte ich,
> ich frag' mal die Experten  ;-)

Experte bin ich zwar in diesem Sinne keiner, aber ich habe mich vor 
einiger Zeit auch mal etwas genauer informiert, da ich eine Home 
Theater Lösung suchte.

> Klein soll die Dose sein, aber trotzdem ein komplettes ATX-Gehaeuse
> mitsamt zwei Einsteckkarten (AGP plus PCI) beherbergen koennen. Ich
> dachte mir, dass es ja moeglich sein sollte, ein Gehaeuse zu bauen,
> dessen Ausmasse durch ein ATX-Mainboard und die darin hochkant
> eingesteckten Erweiterungskarten dargestellt wird. Das Netzteil
> koennte dann irgendwo in der freien Ecke oberhalb des Mainboards
> landen, auf der Seite, die den PCI-Slots gegenueberliegt - wenn man
> von Hinten auf dass Gehaeuse guckt also "links oben".
> Garantiert gibt es solche Gehaeuse, ich bin ja sicherlich nicht der
> erste, der auf so eine Idee kommt - aber wie finde ich heraus, _wo_
> ich so eines bekommen kann ?

Das Problem liegt hierbei in der Größe der ATX-Boards. Die ATX 
Spezifikation gibt ein gewisses "Grundlayout" (für Schraubenlöcher, 
etc.) vor und eine _maximale_ Größe. Diese maximale Größe ist jedoch 
eigendlich schon ziemlich riesig und bietet viel Platz für 
Erweiterungen. Die meisten aktuellen Boards liegen daher unter dieser 
Größenspezifikation. 

Jetzt stellt sich leider die Frage, wie bekomme ich eine möglichst 
kleines Board, das genau in einen kleinen Tower passt ;-) Hier hast Du 
nur die Möglichkeit viel zu vergleichen und ggfs. auszuprobieren, oder 
aber - was wesentlich weniger graue Haare bereitet - ein von den 
Händlern Barebone genanntes System zu kaufen. Dieses besteht i. d. R. 
aus einem Gehäuse (mit Netzteil) und einem passenden Mainboard. 
Speicher, Prozessor und anderes Innenleben kaufst Du dazu. Allerdings 
hilft Dir das nur, wenn Du auch neue Hardware kaufst :-(

> Hat jemand so eine Dose schonmal gesehen und kann die Herkunft noch
> lokalisieren ?

Ich weis nicht, wofür das Gerät gedacht ist, allerdings kann ich was 
ordentliche Gehäuse für einen HTPC angeht Modelle von origen ae [1] 
empfehlen. Die Optik und Verarbeitung sind sehr hochwertig und fügen 
sich perfekt in einen bestehenden HIFI-Tower ein. Einziges Manko ist 
der Preis, der sich aber rechnet, wenn man mit seiner anvertrauten 
mehrere Diskussionen über "den häßlichen schwarzen Klotz neben dem 
Fernseher" geführt hat :-D


Gruß,
Marcel

[1] http://www.origenae.com/
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 198 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.uni-koeln.de/pipermail/linux-users/attachments/20060227/785a0176/attachment.asc>


Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users