usb stick mounten

christoph.kliemt at pgxml.net christoph.kliemt at pgxml.net
So Feb 12 11:27:26 CET 2006


Moin!

Ralf Schulze <r.schulze at uni-koeln.de> writes:

> Tag.
>
> christoph.kliemt at pgxml.net schrieb:

[...]

>>  mount -t vfat /dev/sda1 /media/player/ tuts... kein Problem.  Aber
>> warum?
>
> /dev/player ist anscheinend ein Link auf das Device (/dev/sda), aber
> nicht auf die entsprechende Partition. Du musst aber die Partition
> (/dev/sda1) mounten. Existiert vielleicht ein Link /dev/player1 auf
> /dev/sda1?
>
> Schau auch mal in die /etc/fstab.

Homebrew... :-)

[...]

>>  die relevante Zeile aus /etc/udev/rules.d/00_local.rules
>> BUS="scsi", SYSFS{vendor}="Samsung*", SYSFS{model}="YP-F1*",
>> NAME="%k", SYMLINK="player%n" GROUP="floppy"
>
> Sieht O.K. aus.

Wars auch fast... ;-) 

BUS="scsi", SYSFS{vendor}="Samsung*", SYSFS{model}="YP-F1*",
NAME="%k", SYMLINK="player" GROUP="floppy" 

Tuts... (das %n vom SYMLINK entfernt). Kaum macht man es richtig,
schon funktionierts... ;-)

Hat sich also erledigt die Sache... :-)

bis denne,

Christoph, der jetzt mal durchtestet, mit welcher Qualität man oggs
zusammenkochen sollte... :-)





Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users