Zwischen zwei Sambaservern wechseln: laptop-net?

Dr. Uwe Döbereiner udoebus at kud.com
Fr Jun 18 14:31:13 CEST 2004


Frank Zündorff wrote:
> 
> Ich pendel mit meinem Notebook zwischen zwei unabhändigen Domänen, die mit
> Samba realisiert sind. Es ist sehr umständlich, dass ich immer den Rechner
> manuell in die jeweils andere Domäne bringen muss, bevor ich mich anmelden
> kann. Ist das ein Windows-"Feature" oder kann man das auf Samba-Ebene
> konfigurieren?
> 
>
Vorsichtige Frage:

Das Noteboock läuft doch hoffentlich unter LINUX??!!

Könnte da nicht laptop-net helfen? Das ermöglicht das Einloggen in
unterschiedliche Netze mit einem Art hotplug System, eventuell mit
unterschiedlichen "Identitäten" bezw. unterschiedlich angepaßten
"Umgebungen".
Das hieße, nicht die Konfiguration des WINDOWS-Rechner muß geändert
werden, sondern die Konfiguration des "Einloggenden". Habe ich die Frage
da vollständig verstanden?

In einer Steuerdatei wird dem laptop mitgeteilt, nach welchen
MAC-Adressen oder Netzwerken er suchen soll. Dann werden links auf
unterschiedliche Konfigurationen des laptops gesetzt: home, office etc.
pp.

Das passiert nach jedem boot oder Ziehen und Wiedereinstecken der
PCMCIA-Karte.

laptop-net gibt es z.B(!) bei DEBIAN.


Gruss

Uwe


-- 
Dr. Uwe Doebereiner
(+492207) 6945






Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users