Character Coding auf Current-Locale in Gnome-Terminal

Hartmut Wahl hwahl at hwahl.de
Fr Jun 18 13:06:21 CEST 2004


Hallo,

benutze Debian testing, und seit ein paar Tagen bekomme ich in neu 
aufgemachten gnome-Terminals keine Umlaute mehr angezeigt. 
Standardmaessig steht dort das Character Coding auf ANSI. Wenn ich es 
auf ISO-8859-1 oder -15 stelle funktioniert alles wieder prima. Leider 
kann man zwar alles im Terminal-Profil speichern, aber diese 
Einstellung nicht. Ich habe LC_ALL und LANG in .bashrc und .profile auf 
de_DE at EURO gesetzt, Ausgabe von locale im Terminal:

LANG=de_DE at euro
LC_CTYPE="de_DE at euro"
LC_NUMERIC="de_DE at euro"
LC_TIME="de_DE at euro"
LC_COLLATE="de_DE at euro"
LC_MONETARY="de_DE at euro"
LC_MESSAGES="de_DE at euro"
LC_PAPER="de_DE at euro"
LC_NAME="de_DE at euro"
LC_ADDRESS="de_DE at euro"
LC_TELEPHONE="de_DE at euro"
LC_MEASUREMENT="de_DE at euro"
LC_IDENTIFICATION="de_DE at euro"
LC_ALL=de_DE at euro

Woher koennte gnome-terminal denn auf die idee kommen mein standard 
Character Coding aus den locale-Einstellungen waere ANSI? Gibt es noch 
irgendwo einen Schalter?

Gruss
   Hartmut

-- 
Hartmut Wahl <hwahl (at) hwahl (dot) de>
www: http://www.hwahl.de
PGP: http://www.hwahl.de/HartmutWahl.asc



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users