Konfiguration von bind

Tobias Wolter towo at ydal.de
Di Nov 25 15:20:00 CET 2003


On 2003-11-25T09:49:10+0100 (Tuesday), Christoph Kliemt wrote:
> Ulrich Wiederhold <wubuwei at gmx.net> writes:
> > Hallo, habe soeben damit bekonnen, bind als nameserver im internen
> > Netzwerk einzusetzten.
> Lass das, am Ende dieser Strasse liegt der Wahnsinn. Du willst
> djbdns. Läuft absolut schmerzfrei; das einzige was man beachten muss ist
> dass man sich nen cronjob baut, der alle halbe Jahre mal sich "neue"
> dns-root-server sucht.

Wobei man bei djb-Software wieder in Philosophieprobleme läuft. ;)
-- 
'Have you lost your senses?'
'Yes, but I may have found some better ones.'
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 196 bytes
Beschreibung: Digital signature
URL         : <http://lists.uni-koeln.de/pipermail/linux-users/attachments/20031125/cbac946d/attachment.asc>


Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users