dsl mit netcologne

Martin Spott mas at plesnik.de
Mo Nov 17 11:07:15 CET 2003


On Thu, Nov 13, 2003 at 07:07:03PM +0100, Thomas Wittek wrote:
> Na das muss nich immer so sein. Man muss immerhin PPP und  die PPP async,
> PPPoE Optionen im Kernel aktivieren.

Hat von Euch mal jemand das Kernel-PPPoE stabil zum Laufen bekommen ?
_Einmal_ geht ja, aber meine Versuche endeten immer in dem Moment, wenn
die T die DSL-Leitung nach 24 Stunden unterbricht. Der Reconnect hat
nie funktioniert. Ich verwende daher gewoehnlich den rp-pppoe (geht
sogar unter Solaris ....),

Martin.
-- 
 Unix _IS_ user friendly - it's just selective about who its friends are !
--------------------------------------------------------------------------



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users