Netzwerk Monitoring

Aldo Valente aldo at dagobar.sub.org
Sa Nov 15 08:38:44 CET 2003


Gabi Schoek-Jeske <g.schoek at jeske.org> writes:

> fuer den reinen netzwerktraffic habe ich mrtg installiert, aber

Von MRTG bin ich auch ziemlich begeistert.  Ich selbst benutze es
nicht für PCs, aber ich habe viele Beispiele dafür gesehen.  Ich meine
sogar gesehen zu haben, daß es auch Alerts kann.

> fuer das, was du suchst, habe ich mir nagios vorgenommen. meiner

Kollegen haben den Vorgänger installiert, sieht prächtig aus.  Ich
habe das auch noch vor mir.

Aus dem MRTG Umfeld kommt noch smokeping.  Smokeping pingt und
bereitet die RTTs graphisch auf.  Sieht hübsch aus, aber ich hätte
gerne ein Traceroute dazu, um zu wissen, wo es abbricht.

Weiterhin möchte ich noch netdisco ausprobieren, das macht Zuordnungen
zwischen MAC und IP Adressen.

Ich würde gerne wissen, was Ihr für die Verwaltung von DNS so nehmt.

> Und jetzt noch eine kleine geschichte fuer alle, die mit Linux
> arbeiten:
> 
> ich arbeite in einer recht einflussreichen behoerde in NRW und
> die haben sich vertraglich an M$ gebunden. jetzt fuehren wir
> active directory ein und werden unterstuetzt von der firma
> T-Systems (jedwede bemerkung zur vorteilsnahme erlaube ich mir
> ;-) naja und da war deren chefverkaeufer jetzt bei uns und ich
> sass ueber einem netzproblem und er meinte, mir hilfe anbieten
> zu muessen und schlug mir vor, ein programm anzubieten. ich
> sagte ihm, ich arbeite ausschliesslich mit Linux und dazu meinte
> er ziemlich konsterniert "ja unter Linux gibt es sowas nicht"!

Ich habe den Witz nicht verstanden.


Aldo
-- 
Forwarded-by: Kevin Foster
The Top 15 Surprises in the Re-Mastered "Star Wars"
    4> During one lonely night, Princess Lea finds R2D2's special
       attachment.



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users