your mail

Rolf Kutz kutz at geo.Uni-Koeln.DE
Do Jan 3 11:46:22 CET 2002


* Quoting Martin Spott (mas at plesnik.de):
> On Wed, Jan 02, 2002 at 03:20:23AM +0100, Rolf Kutz wrote:
> 
> > Ich denke, wenn man ein ext2-System hat, ist die
> > Wahl einfach. Warum kompliziert, wenn man das
> > Journal einfach nachrüsten kann. 
> 
> Das kann man natuerlich auch anders herum sehen: Warum ein Filesystem mit
> angestricktem Journaling, wenn ich auch eine Alternative "aus einem Guss"
> haben kann.

Weil man dann nicht umpartitionieren muß. Weil das
System (fast) ohne Unterbrechung weiterlaufen
kann. Weil man, wenn was mit dem Jounal, den
Mountoptions, etc. schief geht, das ext2 Fallback
hat.

> Letztlich mag das natuerlich jeder selber fuer sich entscheiden,

Klar. Bei einem neu zu installierendem System wäre
ich auch viel freier in meiner Entscheidung.

- Rolf



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users