Frage zu Procmail

Rolf Kutz kutz at geo.uni-koeln.de
Mo Aug 26 12:37:44 CEST 2002


* Quoting Berthold Cogel (cogel at rrz.uni-koeln.de):

> Hallo Leute,
> 
> ich bastel gerade an einem Script, daß dem Benutzer die .forward und 
> .procmailrc erzeugt, die er braucht, um mit Spamassassin markierte Mails 
>  zu löschen, zu verschieben oder zu markieren (für Mailklienten, die 
> mit Markierungen um Header nicht umgehen können).

Im der Doku zu Spamassassin stehen doch
Beispiele. Wo ist das Problem?

  :0fw
  | spamassassin -P

  :0:
  * ^X-Spam-Status: Yes
  caughtspam


> Eine Markierung im Subject ist kein Problem. Ich würde gerne noch die 

Das macht Spamassasin doch selbst.

> Möglichkeit der Markierung am Anfang des Bodys bereitstellen. Wie muß 
> das aussehen.

Auch das macht Spamassassin.

> ch kann Header und Body extrahieren. Aber am Zusammenbasteln und der 
> Weitergabe in die Pipe scheitere ich noch. Ein echo oder cat scheint er 
> nicht zu mögen. Entsprechende Beispiele habe ich bisher auch nur im 
> Zusammenspiel mit sendmail bei automatischen Replys gesehen.
> Wie kann ich mit Procmail am Anfang des Bodys einer Mail eine Zeile 
> einfügen.

Ich versteh Dein Problem nicht. Spamassasin kann
sowohl das Subject verändern, als auch eine
Zusammenfassung der Tests, inclusive Erklärung,
etc bereitstellen und sieben Zeilen in eine
procmailrc pasten sollte auch jeder können.

- Rolf



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users