SuSE 7.0 im Netzwerk ...

Thomas Lersch Linux at tole.de
Mi Jan 24 09:17:53 CET 2001


Hi,
ich würde Dir fli4l empfehlen. Schau mal auf www.fli4l.de vorbei, ist 'en
tolles Projekt.

> Kann mir mal jmd alle notwendigen Konfigurationsdateien nennen um:
>
> 1. Automatisch eine Verbindung herzustellen wenn ein Client eine Anfrage
> stellt
> 2. Telnet nur für das LAN zu ermöglichen
> 3. Einen FTP Server einzurichten (auch für externe Zugriffe)
> 4. Den Rechner nach 10 min inaktivität runterfahren zu lassen
> 5. Einen Connect zum Provider herzustellen, wenn der Server von einer
> BESTIMMTEN Telefonnr. angerufen wird
> 6. Den Rechner als DNS Server für mein Intranet laufen lassen

Genau all das (bis auf das runterfahren is mir nicht bekannt) kann fli4l,
und das alles nur auf einer Diskette. Für den ftp-server brauchts Du dann
leider doch noch ne Festplatte  (geht natürlich auch). Fli4l scheint genau
das richtige für Dich zu sein, zusätzlich gibts noch nen netten Windows
Client, der den Durchsatz auf dem B-Kanal anzeigt, mit dem man
Kanalbündelung schalten kann, usw...
Das beste an dem Ding is aber die einfache Konfiguration in einer einzigen
config.txt...

Schaus Dir mal an und entscheide selbst...

Gruss
   Thomas



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users