Linux unsubscribe

Harald Muenz info at haraldmuenz.de
Di Feb 8 10:40:52 CET 2000


ICH HABE JETZT WIRKLICH EIN FÜR ALLE MAL GENUG VON DER LINUX-LISTE!

Nachdem ich seit mehreren Wochen (!) vergeblich und auf alle möglichen Arten
und Weisen versuche, die Subskription loszuwerden
(JAA, ich habe es schon MEHRFACH wie vorgesehen versucht!)
und es mit allen meinen email-Adressen probiert habe, bin ich gezwungen,
mich jetzt an die Liste selbst zu wenden.

>Bei Problemen, die menschliche Eingriffe erfordern, steht der
>Listenverwalter unter owner-linux-users at uni-koeln.de zur Verfuegung.

Von Wegen: dort Hatz offenbar keiner nötig auf meine mails auch nur zu
antworten!

Wenn es auf die angegebene Art und Weise nicht möglich ist zu
unsubskribieren, kann kaum der Subskribent dafür bestraft werden!
Daher betrachte ich die mails von der Linuxliste ab sofort als UNERWÜNSCHTE
BELÄSTIGUNG und SPAM - ggf. mit allen Konsequenzen. Ich empfehle sehr, das
an einer Uni ernst zu nehmen.

Harald Muenz




Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users