Linux mit mehr als 2 GB RAM

Martin Spott mas at plesnik.de
Di Feb 1 12:23:53 CET 2000


On Mon, Jan 31, 2000 at 08:36:52PM +0100, Beat Rubischon wrote:

> Am 31.01.00 schrieb Martin Spott:

> > Hmmm, die fragliche Software laeuft leider nur auf Linux/ix86 - ich wuerde
> > auch lieber 'ne RISC-Maschine da hinstellen, geht aber nicht.
> 
> Proprietaere, binarie-only Software? Pfui!

Nunja, es gibt nix vergleichbares in Source - so schade das auch ist.

> Gut, fall's Oracle ist, solltest Du in der Lage sein, die True64
> Binaries unter Linux/Alpha und die Solaris Binaries unter
> Linux/Sparc64 laufen zu lassen ;-)

Es handelt sich um einen Sybase-Server. Die Ausfuehrungen fuer kommerzielle
Unixe benutzen Streams/TLI fuer die Netzwerkkommunikation - und da ist
aufgrund Linus' Missfallen unter Linux bekanntlich jeder Ansatz einer
Implementation im Keim erstickt worden. Zwei Stueck gab es meines Wissens,
einen von Gcom, einen von Novell,

Martin.
-- 
 Unix _IS_ user friendly - it's just selective about who its friends are !
--------------------------------------------------------------------------



Mehr Informationen über die Mailingliste Linux-Users